Modernste HR-Technologien, wie beispielsweise Künstliche Intelligenz und Roboter stellen die uns bekannte HR-Welt auf den Kopf und beschleunigen die Automatisierung. Neue technische Möglichkeiten bieten Chancen, bergen aber auch neue Herausforderungen. Hierbei werden Personalabteilungen zum Ausgangspunkt technologischen Wandels im Unternehmen. Neben der Klärung vieler Fragezeichen kann intelligente Automatisation in Ihrer Personalabteilung perspektivisch, aber zu enormer Arbeitserleichterung führen. Daher sollten Sie diese Zukunftsperspektiven in ihre Überlegungen mit einbeziehen. Welche das sind und was diese für Sie bedeuten, können Sie im folgenden Beitrag nachlesen.

KI und HR

Moderne Technologien und Human Resources

Moderne Recruiting Technologien wie E-Recruiting-Systeme (z. B. One-Click-Recruiter) können Ihre Kosten im Recruiting reduzieren sowie mehr Reichweite, einen höheren Bewerberrücklauf und eine bessere Unternehmensreputation zur Folge haben. Ferner können neue Technologien Ihre eingehenden Bewerbungen mit den zu besetzenden Positionen (z. B. Justapply App) matchen und verringern somit automatisch Aufwand und Kosten in der Personalbeschaffung. So ist es auch nicht mehr grundsätzlich notwendig, dass sich Recruiter:innen aus Ihrem Team auf einen bestimmten Bereich fokussieren, da das inhaltliche Knowhow durch die jeweilige Technologie zur Verfügung gestellt wird.

Darüber hinaus wird die Nutzung von Internet of Things Ihre tägliche HR-Arbeit grundlegend ändern. Unter anderem müssen Sie HR-Technologien (Software, Hardware und Daten), HR-Tätigkeiten (Flexible Arbeitszeiten von Mitarbeitern, Verbesserung der Leistung von Mitarbeitern/Personalentwicklung) und HR-Akteure (Aufgaben, Qualifikationen) modifizieren. Zudem ermöglichen  Employee Self Service Technologien Ihren Mitarbeitern, Daten selbst zu verwalten. So können sich beispielsweise Ihre Mitarbeiter eigenständig in Systemen individuell für eine Weiterbildung anmelden.

Algorithmen helfen dabei, Mitarbeiter zu bewerten und diese gegebenenfalls zu disziplinieren. Generell geben die neuen Technologien Ihrer Personalabteilung zahlreiche Vorteile an die Hand. Darunter aufzuführen sind Kosteneinsparungen, Harmonisierung und Integration von HR-Tätigkeiten und Unterstützung der internationalen Strategie Ihrer HR-Abteilung. Nicht alles ist aber Gold, was glänzt. Es werden auch Herausforderungen und Hindernisse, wie beispielsweise neue HR-Administrationen, Arbeitsstress, Ärger mit der Anwendung von neuen Technologien auf Sie zukommen. Auch müssen Sie sich darauf einstellen, dass sich die Arbeitsformen von Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen ändern. Von der Vollzeitstelle hin zu befristeten einzelnen Projektarbeiten. Hierbei bedarf es Ihrer Fachexpertise, um diese flexiblen Arbeitsformen in Ihrem Unternehmen zu implementieren.

Künstliche Intelligenz der neue HR-Coach?

Künstliche Intelligenz kann Sie bei Weiterbildungen von Mitarbeitern unterstützen. Unter anderem gibt KI Mitarbeiter:innen in Trainings sogar Feedback und unterstützt diese, wie ein menschlicher Trainer. Zudem sind solche intelligenten Agenten in der Lage, in Echtzeit zu lernen und die Weiterbildungen an die Präferenzen und Bedürfnisse der Mitarbeiter:innen anzupassen. Künstliche Intelligenz kann ebenso bei Entscheidungsprozessen in der Personalabteilung unterstützen. KI darf jedoch nicht zur alles entscheidenden Komponente werden. Zu viele Lösungsalternativen führen zur Überforderung und letztlichen Ablehnung durch den Menschen. Der dosierte Umgang zur Lösungsanreicherung mit der finalen menschlichen Entscheidung bringt die entscheidende Synergie.

Die Künstliche Intelligenz kann Ihnen auch beim Recruiting helfen. Hier ist KI in der Lage, individuelle Background Checks von Bewerbern durchzuführen, wie beispielsweise die Passgenauigkeit des jeweiligen Kandidaten zu Ihrer Unternehmenskultur. Zudem bewertet die KI objektiver als ein/e menschliche/r Personaler:in, inwiefern ein/e Bewerber:in das Anforderungsprofil Ihrer jeweiligen Stellenanzeige erfüllt. Auch ist es möglich, dass die KI für vielversprechende Bewerber:innen passende Vergütungspakete schnürt. Letztendlich kann KI eine neue Phase der Personalarbeit einläuten, welche Sie beim Recruiting, bei Weiterbildungsthemen und HR-Entscheidungsprozessen unterstützt.

Ein Blick in die Zukunft: Die Rolle von HR im Zeitalter von Robotern

Roboter werden mehr und mehr dazu führen, dass einfache Tätigkeiten in Unternehmen, wie beispielsweiße Schweiß- und Montagearbeiten nicht mehr durch Menschen, sondern durch Roboter erfüllt werden. Es werden in gleicher Anzahl neue Jobs entstehen, wie sie wegfallen. Die Lösung heißt Qualifizierung und insbesondere Aus- und Weiterbildung. Die Arbeitswelt wird sich nachhaltig verändern und die Rolle von HR wird in der Zukunft eine andere sein. Der Personalentwicklung kommt dabei eine strategische Rolle zu. Hierbei kann KI diese Prozesse intensiv unterstützen.

Was bedeuten intelligente Automatisationen für Ihre HR-Abteilung?

Neue HR-Technologien führen zu enormen Arbeitserleichterungen in der täglichen Personalarbeit. Dennoch sind diese auch mit der Herausforderung verbunden, diese neuen Technologien zu beherrschen, um sie für Ihre HR-Prozesse einzusetzen. Administrative Aufgaben werden verschwinden, wie beispielsweise das Anmelden von Mitarbeitern für Weiterbildungen, andere hingegen kommen hinzu (z. B. die Einführung und das Managen flexible Arbeitsformen).

Künstliche Intelligenz wird Sie massiv bei Ihrer Personalbeschaffung unterstützen sowie bei der Vorbereitung von Entscheidungsprozessen in der Personalabteilung und der Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter. Sie werden als Personaler:in eine sehr wichtige Rolle bei der Automatisierung der Arbeitsprozesse in Ihrem Unternehmen übernehmen. Insbesondere die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine im Unternehmen muss durch HR professionell begleitet werden. Hierbei obliegt es Ihnen, geeignete Personalentwicklungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zu treffen, welche Ihre Mitarbeiter:innen in die Lage versetzen, die Roboter in ihre Arbeitsprozesse zu integrieren. Letztendlich führen diese technologischen Innovationen dazu, dass Sie als Personalabteilung nicht mehr im täglichen Klein-Klein versinken. Vielmehr avancieren Sie zum strategischen Partner von Geschäftsprozessen in Ihrem Unternehmen.

Quelle:

Demetris,Vrontis / Christofi, Michael / Pereira, Vijay / Tarba, Shlomo / Makrides, Anna/ Trichina, Eleni: Artifical Intelligence, Robotics, advanced technologies andhuman resources managemnt: a systematic review, in: The International Journalof Human Resource Management, https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/09585192.2020.1871398

 

Auch interessant