Der Messenger Snapchat erfreut sich vor allem bei jüngeren Jahrgängen ungebremster Beliebtheit. Mit dieser App können Sie Bilder und Videos  sogenannte Snaps versenden. In Deutschland nutzen zirka  12,8 Millionen überwiegend junge Menschen, im Alter zwischen 16 und 29 Jahren, Snapchat. Allein dieses Jahr ist die Anzahl der Snapchat Nutzer weltweit um 36 Prozent gestiegen.[1] Snapchat eignet sich besonders für Ihr Azubimarketing. Wie Sie Snapchat erfolgreich im Azubimarketing einsetzen und was es dabei zu beachten gibt, erfahren Sie hier.

Was ist Snapchat?

Snapchat ist ein Messenger, über den Sie Bilder und Videos teilen können. Snapchat wurde 2010 gegründet und ist insbesondere bei Jugendlichen beliebt. Wird aber zunehmend auch generationsübergreifend genutzt. Besonders an Snapchat aus Nutzer Sicht ist, dass dort Ihre Privatsphäre besser geschützt wird als beispielsweise auf Facebook.

Generell ermöglicht die Kurzlebigkeit der Video- und Bildbeiträge Ihnen mehr Intimität auf Snapchat. Sie müssen keine hochwertigen Bilder und Videos erstellen, sondern einfach nur einen spontanen Moment aus Ihrem Leben erfassen.

Das Besondere an Snapchat ist die schnelle Vergänglichkeit (englisch: ephermeral message) von Inhalten. Nachdem Versand bestehen sie nur 10 Sekunden lang. In der Regel werden einzelne Snaps (Bilder, Videos) nur einer Ihrer Kontakte zugesandt. Möchten Sie Beiträge etwas länger erhalten? Kein Problem. Dann posten Sie Ihren Beitrag unter  „Meine Story“ und dieser steht Ihren Freunden 24 Stunden zur Verfügung.

Wie funktioniert Snapchat?

Das Fundament von Snapchat sind Snaps. Diese sind entweder Bilder oder Videos. Sie können Snaps mit Texten, Filtern (z. B. Farbe, Datum), selbst gemachten bunten Zeichnungen, Lenses (deutsch Linsen), 3D-Stickern und Emojis verschönern. Im Anschluss besteht die Option, Snaps direkt an Freunde zu versenden oder in Memories abzuspeichern sowie in Ihren Stories zu posten.

Memories ist ein Speicherort, an dem  Sie Ihre Snaps nicht nur speichern und sammeln, sondern diese zu jeder Zeit an Freunde verschicken können. In Snapchat Stories hingegen können Sie mehrere einzelne Snaps zu einer Geschichte aneinanderreihen. Diese können sich Ihre Freunde 24 Stunden lang anschauen.

Die Usability von Snapchat ist nicht so einfach wie die von anderen Social-Media-Kanälen. Beispielsweise sollten Sie Bilder und Videos mit der Snapchat App schießen oder drehen. Somit können Sie diese mit der bestmöglichen Qualität veröffentlichen. Laden Sie Bilder und Videos von Ihrer Handykamera hoch, werden diese oft mit einem weißen Rand versehen. In diesem Fall sollten Sie eine Zusatzapp, wie zum Beispiel Snap Upload verwenden.

Zielgruppenspezifisches Targeting mit Snapchat Ads

Sie können Ihre Snaps via Snapchat Ads bewerben. Hier stehen Ihnen sechs verschiedene Werbearten zur Verfügung.

Snap Ads: Diese sind Anzeigen (z. B. Videos), welche den kompletten Bildschirm Ihres Smartphones ausfüllen. Snap Ads werden zwischen den Snaps und Discover-Inhalten von Ihren Kontakten und anderen Nutzern publiziert. Die Werbeanzeigen können mit einem Swipe-up versehen werden, welche den Nutzer auf Ihre Zielseite beispielsweise Ihre Karriereseite führen.

Story Ad: Diese sind wie Snap Ads, unterscheiden sich aber darin, dass die Story Ads nur im Discover-Feed von Snapchat platziert werden. Story Ads eignen sich für qualitativ hochwertige Formate.

Collection Ad: Ist eine Sonderform der Snap Ads. Mit Collection Ad können Sie mehrere Bilder auf einmal bewerben. Sie können unter anderem für eine Stellenanzeige mehrere Bilder verwenden.

Geo-Filter: Sind sticker-ähnliche Verzierungen, die standortbezogen ausgespielt werden.

Sponsored Lenses: Sind die qualitativ hochwertigsten Werbeanzeigen und können nur mithilfe von Snapchat erstellt werden. Snaps werden in diesem Fall mit Augemented Reality erstellt. Gesichtszüge werden mit einer Kamera erkannt und mit transformierendem Filter überlagert.

Commercials: Diese können Nutzer nicht überspringen wie Snap Ads. Diese sind aber im Gegensatz zu Snap Ads nur sechs Sekunden lang.

Des Weiteren haben Sie die Option, mehrere Targeting Möglichkeiten zu nutzen. Schneiden Sie beispielsweise Ihre Kampagne für eine bestimmte Altersgruppe zu. Auch können Sie Ihre Kampagne mit dem Geofilter lokal auf Ihre Nutzer sowie auf verschiedene Smartphonegeräten (Android, IOS) zuschneiden. Generell sollten Ihre Ads unterhaltsam sein, damit Sie eine möglichst hohe Reichweite erzielen.

Azubimarketing Beispiele mit Snapchat

Zahlreiche Arbeitgeber setzen im Azubimarketing auf Snapchat. Unter anderem hat die Bundeswehr eine Personalmarketing Kampagne für junge Bewerber (17 bis 25 Jahre) durchgeführt. Dort konnten sich die Nutzer einen ersten Eindruck über den Arbeitsalltag eines Soldaten bei einem Auslandseinsatz in Mali machen. Mehr hierzu erfahren Sie im Beitrag „Modernes Employer Branding am Beispiel der Bundeswehr“.

Quelle: W & V

Quelle: W & V

Auch die Techniker Krankenkasse nutzt Snapchat für Ihr Azubimarketing. Auf TK Karriere posten Mitarbeiter und Azubis täglich Stories aus Ihrem Arbeitsalltag. Dort können Nutzer nachverfolgen, wie ein Arbeitstag bei der Techniker Krankenkasse aussieht. Aber auch Ausflüge und Schulungen werden mit der Snapchat Community geteilt. Die Techniker Krankenkasse chattet auch mit potenziellen Bewerbern und klärt vorab Fragen von diesen.

Darüber hinaus hat die Techniker Krankenkasse von der Geo-Filter-Funktion von Snapchat Gebrauch gemacht. Diese ermöglicht es, das Snaps nur Nutzern angezeigt werden, die sich an einem bestimmten Standort aufhalten. Die Techniker Krankenkasse hat diese Funktion bei unterschiedlichsten Ausbildungsmessen eingesetzt. Den Nutzern wurden witzige Snaps angezeigt, die sich auf der jeweiligen Ausbildungsmesse, sowie in unmittelbarer Umgebung, befanden.

Auch die Rewe Group hat sich Snapchat als Recruitingkanal zu Nutze gemacht. Die Recruiter:innen von Rewe haben ein Recruitingevent mit 2000 Azubis publiziert. Zudem hat die Personalleitung zahlreiche Fragen von potenziellen Kandidaten:innen beantwortet. So hat Rewe die Zielgruppe Azubis erreicht und konnte sich als hippes Unternehmen präsentieren.

Snapchat Rewe

Quelle: Rewe 

Was taugt Snapchat für Ihr Azubimarketing?

Snapchat eignet sich besonders für Ihr Azubimarketing. Lassen Sie beispielsweise  Ihre Mitarbeiter:innen und Azubis authentisch und zielgruppenfokussiert aus ihrem Arbeitsalltag berichten. Nutzen Sie auf Snapchat die unterschiedlichsten Werbeformate, um die Reichweite Ihrer Beiträge zu vergrößern. Die Geo-Filter Anzeige ist dabei besonders interessant,  um zum Beispiel Ihren Auftritt auf Karrieremessen zu unterstützen. Zahlreiche Organisationen (z. B. Bundeswehr) und Unternehmen (z. B. Rewe, Techniker Krankenkasse) nutzen Snapchat. Lassen Sie sich von diesen inspirieren und machen auch Sie Gebrauch von dieser spannenden Messenger App.

[1] https://de.statista.com/themen/2546/snapchat/#dossierKeyfigures

Sprechen Sie uns an

Mit Absenden des Formulars bestätige ich, die Datenschutzhinweise der Jobcluster Deutschland GmbH zur Kenntnis genommen zu haben.

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde gesendet.
Uups. Da ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Auch interessant